Die Bachblüten Notfalltropfen, auch bekannt als Rescue Tropfen oder Rescue Bachblüten, sind die bekannteste Bachblütenmischung schlechthin. Die Notfalltropfen gelten dabei als besondere Form der Bachblüten, weil sie von Dr. Edward Bach selbst zusammengestellt wurden. Da die Bachblüten Notfalltropfen so bekannt sind und bei vielen Beschwerden erfolgreich eingesetzt werden können, sind sie auch fertig gemischt in so genannten Stockbottles erhältlich.

Jeder Anwendung mit Bachblüten liegt eine Idee zugrunde: Kommt es zu Konflikten zwischen Seele und Geist, so entsteht eine Erkrankung. Diese kann durch die richtige Mischung von Bachblüten bekämpft werden, heißt es. Die Mischung muss dabei auf jeden Patienten individuell abgestimmt werden. Doch nicht immer ist dafür ausreichend Zeit und so konnten die Bachblüten Notfalltropfen bereits in unzähligen Fällen erste Hilfe leisten.

 

Die richtige Dosierung der Bachblüten Notfalltropfen

Bachblüten Rescue - erste Hilfe

Bachblüten Rescue – erste Hilfe (foto: © Johanna Mühlbauer)

Auch die Bachblüten Notfalltropfen müssen natürlich richtig dosiert werden. Dabei ist die optimale Dosierung, je nach Anwender und Situation unterschiedlich. In akuten Situationen sollten ein bis vier Tropfen auf ein halbes Glas Wasser gegeben werden. Dieses wird innerhalb von 15 Minuten getrunken. Sollte sich keine Besserung ergeben, kann das Ganze solange wiederholt werden, bis eine Besserung eintritt.

Für die Einnahme unterwegs, wenn kein Wasser zur Hand ist, sollte man einen Tropfen der Rescue Mischung auf die Handfläche geben und mit der Zunge aufnehmen. Auch dies kann beliebig oft wiederholt werden, bis eine Besserung der aktuellen Situation eintritt.

 

Wie werden Bachblüten Notfalltropfen hergestellt?

Die Bachblüten Notfalltropfen sind zwar fertig abgemischt erhältlich, doch kann man sie ebenfalls selbst zubereiten. So entsteht zum Beispiel eine Einnahmeflasche. Gängig sind hier Medizinflaschen mit 30 Millilitern Inhalt und einem Tropfverschluss. Diese Flasche wird mit

  • 6 Tropfen aus der Stockbottle,
  • 10 ml Alkohol (z. B. Brandy mit 38 %) und
  • 20 ml Quellwasser aufgefüllt.

Das Quellwasser muss ohne Kohlensäure sein. Die Mischung kann täglich eingenommen werden, vier bis fünf Tropfen bis zu vier Mal täglich, sind dabei kein Problem. Auch lassen sich die Bachblüten Notfalltropfen auf diese Weise mit anderen Bachblüten kombinieren.

 

Nebenwirkungen der Bachblüten Notfalltropfen

Natürlich stellt sich genauso bei den Bachblüten Notfalltropfen die Frage danach, ob Nebenwirkungen auftreten können. Wie bei den meisten alternativen Behandlungsmethoden gilt aber auch hier, dass die Rescue Tropfen als frei von Nebenwirkungen gelten. Es können allerdings Probleme bei bestehenden Allergien auftreten, die gegen einen oder mehrere der Inhaltsstoffe bestehen.

Wie werden Bachblüten Notfalltropfen eingesetzt?

Die Anwendungsbereiche der Bachblüten Notfalltropfen sind sehr vielfältig. Ob vorbeugend oder in akuten, emotional belastenden Situationen – die Einsatzgebiete sind weitreichend. Beispielhaft seien hier folgende Situationen genannt, bei denen die Einnahme von Bachblüten Notfalltropfen helfen kann:

  • Todesfall in der Familie/einer nahe stehenden Person,
  • Angst vor einer anstehenden OP,
  • Angst vor Arzt- und/oder Zahnarztbesuchen,
  • Angst vor Spritzen,
  • Belastungen durch Familienstreitigkeiten,
  • Unsicherheit vor bevorstehenden Gerichts- oder Scheidungsterminen,
  • nach dem Erhalt einer schlimmen Nachricht,
  • Meinungsverschiedenheiten mit Kollegen und/oder Vorgesetzten,
  • Trennung vom Partner,
  • Vorbereitung auf ein Bewerbungsgespräch,
  • Vorbereitung auf Klausuren, Prüfungen und ähnliches,
  • Angst vor der anstehenden Geburt eines Kindes*,
  • nach einem Alptraum.

* Nicht nur die werdende Mutter kann hier die Bachblüten Notfalltropfen einnehmen, auch angehende Väter können so etwas beruhigt werden.

Generell sind die Bachblüten Notfalltropfen als erste Hilfe einsetzbar. In vielen, vor allen Dingen emotional belastenden Situationen, werden sie besonders gerne und häufig eingesetzt. Als Konzentrat werden sie direkt aus der Stockbottle eingenommen, was aber keinesfalls zur dauernden Gewohnheit werden sollte. Zwar können sie in bestimmten Situationen, zum Beispiel beim Trauerfall, auch einmal über einen längeren Zeitraum eingenommen werden, ohne dass es zur Abhängigkeit kommt, dennoch sollten sie wirklich als Notfalltropfen für den Notfall bewahrt bleiben.

Wichtig ist, dass bewusstlose Personen keine Bachblüten oral verabreicht bekommen sollten. Sie könnten daran ersticken. Äußerlich können die Rescue Tropfen aber auch hier zum Einsatz kommen. Ob auf die Lippen geträufelt oder auf die Schläfen, hinter die Ohren oder auf die Stirn – Möglichkeiten gibt es viele.

Ebenfalls lassen sich die Rescue Tropfen bei Umschlägen anwenden. Sechs Tropfen der Bachblüten Notfalltropfen werden dabei auf einen halben Liter kaltes Wasser gegeben. Das Wasser kann jetzt Wickel oder Umschläge tränken, die bei Verbrennungen, Sonnenbrand, Insektenstichen oder Ekzemen angewendet werden. Schwere Verbrennungen sind allerdings nicht selbst zu behandeln. Auch Teilbäder für Hände oder Füße können mit den Bachblüten Notfalltropfen genutzt werden.

 

Woraus bestehen die Bachblüten Notfalltropfen?

Die Bachblüten Notfalltropfen bestehen aus insgesamt fünf verschiedenen Bachblüten, denen jeweils eine ihnen eigene Wirkung nachgesagt wird.

  1. Cherry Plum
  2. Clematis
  3. Impatiens
  4. Rock Rose
  5. Star of Bethlehem

Cherry Plum soll dabei bei innerer Anspannung harmonisierend wirken. Ein Ausgleich bei einer vorherrschenden Neigung zur geistigen Abwesenheit wird mit Clematis geschaffen. Psychischer Stress und Unruhe können mit Impatiens ausgeglichen werden und Rock Rose ist bei Panik und Verzweiflung sehr wohltuend. Der Star of Bethlehem sorgt vor allem für die Wiederherstellung der inneren Balance, die oft nach psychischen Verletzungen nicht mehr vorhanden ist.

 

Formen von Rescue

Die Bachblüten Notfalltropfen werden nicht nur als Tropfen in der Stockbottle angeboten, sondern auch als Creme und Salbe. Dabei kommen sie äußerlich zur Anwendung, zum Beispiel bei trockener Haut oder Mückenstichen, bei Ekzemen oder Sonnenbrand.

Ebenfalls können die Bachblüten Rescue Tropfen als Spray erworben werden. Dieses lässt sich gleichermaßen innerlich, wie auch äußerlich anwenden. Diese Darreichungsform ist für unterwegs besonders interessant. Zudem gibt es Bachblüten Rescue Tropfen Bonbons, die für Kinder und für den Einsatz unterwegs besonders gut geeignet sind.