Odermennig (Botanischer Name: Agrimonia eupatoria)

Die Herkunft der Ehrlichkeitsblüte

Agrimony-OdermennigAgrimony sind Bachblüten, die auch Ehrlichkeitsblüten genannt werden. Die Blüten stammen von einer Wildpflanze, die in Deutschland ganz oft an Wegesrändern zu finden ist. Im Juni und Juli hat diese Pflanze ganz viele gelbe Blüten zu bieten. Die Besonderheit der Blüten ist die, dass sie nur drei ganze Tage blühen und schnell eingesammelt werden müssen. Die Pflanze selbst wird bis zu 60 cm hoch und wenn man sie nicht gerade an einem Wegesrand ausfindig machen kann, so könnte man sie auf Feldern finden. Dr. Bach hat diese Pflanze gefunden, daher ist es eine Bachblüte. Er verband sie mit Lebensfreude, die alle Nutzer zurückgewinnen sollen und das nicht dadurch, dass sie sich verstellen müssen.

Für wen ist die Bachblüte Agrimony gedacht

Die Bachblüte Agrimony kann vielen Menschen helfen. Menschen die von Sorgen gequält werden, dies aber gerne überspielen. Was bleibt einem sonst auch anderes übrig? So denken die Menschen, die allzeit lustig erscheinen. Menschen die sich durch ihre schlechte Stimmung seelisch schlecht fühlen würden, suchen den Ausweg in die Fröhlichkeit, sollten sich aber lieber für die Ehrlichkeitsblüte entscheiden. Verdrängen ist nicht gut, es macht auf Dauer krank und genau das hat Dr. Bach entdeckt. Sehr viele Menschen wollen Ihre Stimmung überspielen und gar nicht über das nachdenken, was Sie eigentlich beschäftigen sollte. Natürlich möchte man alle Sorgen und Probleme aus der Welt schaffen, aber nicht mit Verdrängen! Aber nicht nur Erwachsenen wird die Bachblüte Agrimony helfen können, sondern auch Teenagern und Kindern. Bei Kindern ist es oft so, dass diese nicht richtig merken, was mit ihrer Gefühlswelt nicht stimmt. Sie lenken die Unruhe ab, indem Sie einfach fröhlich sein wollen und das am besten den ganzen Tag. Teenager hingegen können schon eher mit den Gefühlen umgehen, wollen diese aber nicht spüren und verdrängen sie durch den falschen Frohsinn.

Es gibt Menschen, die kann man sogar als Agrimony Menschen bezeichnen, denn sie lachen, wo es nichts zu lachen gibt. Sie versprühen die beste Laune, wo ein wenig Zurückhaltung angebracht wäre. Kinder und Teenager spielen in den Schulen gerne den Pausenclown, obwohl Sie sich innerlich ganz anders fühlen, aber dies nicht zulassen möchten. Wer also übertrieben glücklich und gut gelaunt erscheint, ist es nicht, sondern hat nur Angst vor sich selbst. Denn man weiß in dem Fall nicht, was die Sorgen, Ängste, Nöte, mit einem anstellen würden. Vielleicht müsste man über Tage weinen, vielleicht würden andere Menschen merken, dass es einem nicht gut geht und mehr. Es wird für all diese Personen höchste Zeit, etwas zu ändern und das ist mit der Bachblüte Agrimony recht schnell umsetzbar. Es ist definitiv schöner, wenn man zu seinen Gefühlen stehen kann. Wenn man seine Gefühle erleben darf und merkt, dass man nicht immer nur lächeln muss. Die innere Unruhe, die Agrimony Menschen verspüren, wird sich so auch recht schnell legen können. Man muss aber den Anfang wagen!

Was bewirkt die Bachblüte Agrimoney?

Die Bachblüte ist nicht dazu gedacht, Sorgen und Ängste noch besser zu verstecken. Sie soll dafür sorgen, dass die Menschen wenigstens ehrlich zu sich selbst sein können. Außerdem sorgt die Ehrlichkeitsblüte dafür, dass sich die Betroffenen mit Schwächen und Fehlern auseinandersetzen können und konfrontationsfähiger werden. Die Blüte hilft dabei, weniger Angst zu spüren, wenn man für sich einsteht. Man sagt, dass jeder Nutzer einen Zugang zu sich selbst finden kann. Angst, Schmerz, Ablehnung und Auseinandersetzung soll diese Bachblüte nehmen. Aber natürlich immer nur stetig, denn Bachblüten sind sehr sanfte Mittel. Bis es zu einer Verbesserung kommt, kann es schon einige Wochen dauern. Umso eher man die Bachblüten für sich einsetzt, desto eher wird einem dadurch geholfen!

 

weiter zur Bachblüte Nr. 2 – Aspen – Die Ahnungsblüte