Chicory – Die Beziehungsblüte – Nr. 8

Die Herkunft der Bachblüte Chicory

Die Beziehungsblüte Chicory zählt zu den vielen Bachblüten. Die Pflanze ist auf Feldern und Schötterböden zu finden. Sie wird einen Meter hoch und hat auffallende Blüten, die nach dem Abpflücken sofort verwelken. Erkennen kann man die Blume daran, dass die Blüten sternenförmig sind und von blauer Farbe.

Für welche Menschen ist die Bachblüte Chicory sinnvoll?

Die Bachblüte Chicory ist für Menschen gedacht, die sich oft und viel sorgen. Die vor allem ständig über andere Menschen nachdenken und diesen helfen wollen. Diese Personen bemühen sich natürlich erst einmal um die eigene Familie. Um den Partner, um die Kinder, um die Geschwister, um die Eltern. Ebenso wird sich aber auch um Freunde und liebe Nachbarn gesorgt. Man bemuttert quasi alle Personen, was nicht wirklich sinnvoll ist und für Ärgern sorgen könnte. Es geht um einen negativen Zustand, bei dem man die Menschen um sich herum schon kontrolliert. Die betroffenen Personen geben aber nicht nur Ihr Mitgefühl und sind immer für alle Leute da, ob diese es wollen oder nicht, sondern erwarten viel Dankbarkeit für ihr Tun. Nicht zuletzt wird auch Zuneigung erwartet. Das heißt, diese Menschen geben viel, aber nur, weil Sie Liebe erwarten. Sie drängen sich auf und sind verwundert, wenn dies nicht anerkannt wird.

Leider können die betroffenen Personen nichts dafür, denn sie haben in der Kindheit selbst wenig Liebe erfahren und wollen es nur besser machen. Man hat sich immer ungeliebt gefühlt, trägt ein schwarzes Loch mit sich herum, welches aufgefüllt werden soll. Auch kann es sein, dass diese Personen sich in eine Krankheit flüchten, wenn sie nicht die Aufmerksamkeit bekommen, die sie doch so penetrant einfordern.

Schon Kinder können gewisse Probleme haben, wo die Bachblüte Chicory sehr von Nutzen ist. Bi den Kindern merkt man es, wenn diese ständig die Aufmerksamkeit von Eltern und Freunden brauchen. Wenn Sie immer im Mittelpunkt stehen wollen und nicht mal alleine neben den anderen Personen bestehen können. Wenn Kinder nicht beachtet werden, versuchen sie automatisch etwas zu tun, um wieder im Mittelpunkt zu stehen. In der Schule kann dies auch mit so manchem Verweis und Tadel enden.

Was bewirkt die Bachblüte Chicory?

Wer die Bachblüte Chicory für sich einsetzt, wird in einen positiven Zustand versetzt. Das heißt, man lernt sich besser kennen, man kann Liebe selbstlos geben und erwartet nicht immer gleich etwas von seinen Mitmenschen. Endlich macht geben Spaß, man fühlt sich freier, da man einfach nichts mehr fordert.

Die Personen um die betroffene Person herum, können wieder aufatmen. Das ständige Bemuttern hört auf. Auch drängen sich die Nutzer von Chicory nicht ständig in den Mittelpunkt, sondern können auch mal außen vor bleiben und dies sogar genießen. Man wird lernen, die eigene Person zu sein, ohne sich zu verstellen. Man wird Wärme, Sicherheit und Freundlichkeit kennenlernen, aber auf ganz andere Weise. Auch werden sich die Betroffenen nie mehr im Selbstmitleid suhlen müssen oder gar eine Krankheit erfinden, um von anderen Leuten wahrgenommen zu werden. Aber natürlich wirkt die Bachblüte Chicory nicht sofort, man braucht wie bei allen Bachblüten ein wenig Geduld. Aber dann merkt man auch, wie man sich schrittweise verändert!

 

weiter zur Bachblüte Nr. 9 – Clematis
zurück zur Bachblüte Nr. 7 – Chestnut Bud – Die Lernblüte