Bachblüten Notfalltropfen

Bachblüten für Hunde


Bachblüten für Hunde

Immer mehr Hundebesitzer interessieren sich für Bachblüten für Hunde. Denn warum sollte man die Hunde nicht auch so behandeln, wie man sich selbst behandeln würde? Für Menschen sind Bachblüten neben der Schulmedizin ein wahrer Gewinn und auch bei dem geliebten Hund, kann man die besonderen Blüten einsetzen. Wir möchten gerne einen kleinen Überblick darüber geben, welche Bachblüten für Hunde verwendet werden können und wobei die Bachblüten genau helfen. Zu beachten ist allerdings ebenso hier, dass die Bachblütentherapie nicht den Besuch beim Tierarzt ersetzen kann.

Übersicht - Bachblüten für Hunde


1. Agrimony hilft vor allem sehr unruhigen Hunden, die nicht ausgeglichen sind.

2. Aspen wird gerne für ängstliche Hunde eingesetzt, die sehr sensibel sind.

3. Beech ist die perfekte Bachblüte für den aggressiven Hund.

4. Cerato ist für Hunde gedacht, die wenig Selbstbewusstsein haben und schnell den Schwanz einziehen, ob nun bei anderen Hunden oder auch, wenn sie von Menschen angesprochen werden.

5. Centaury ist die Bachblüte für Hunde, die sich ständig unterwerfen und somit sehr willensschwach erscheinen.

6. Chestnut Bud ist eine Bachblüte, die man beim Training einsetzen kann, wenn der Hund sich zu sehr ablenken lässt und nicht konzentriert arbeiten kann.

7. Cherry Plum ist perfekt für gestresste Hunde, die recht angespannt sind.

8. Clematis wurde von Dr. Bach gefunden und sollte für motivationslose Hunde eingesetzt werden, die anscheinend zu nichts Lust haben.

9. Chicory ist ideal für Hunde, die sehr aufdringlich erscheinen und immer um Aufmerksamkeit buhlen.

10. Crab Apple sollte man für Hunde einsetzen, in denen eine kleine Katze steckt, weil sie sich ständig putzen.

11. Elm dient für Hunde mit Unsicherheiten.

12. Gorse sollte für Hunde mit niedrigem Lebenswillen eingesetzt werden.

13. Gentian ist ideal für ängstliche Hunde, die auch sehr misstrauisch sind.

14. Holly ist eine perfekte Bachblüte für aggressive Hunde, die auch beißen würden.

15. Heather ist eine Bachblüte für Hunde, die penetrant anhänglich sind.

16. Honeysuckle ist für die Hunde gedacht, die sich schlecht an neue Lebensumstände gewöhnen können, wie der Umzug oder gar eine neue Hundehütte.

17. Hornbeam sollte dann eingesetzt werden, wenn der Hund sehr erschöpft wirkt.

18. Impatiens dient Hunden, die sehr nervös sind und deshalb auch schnell reizbar reagieren.

19. Larch ist für Hunde gedacht, denen mehr Selbstbewusstsein gut tun würde.

20. Mustard ist für launische Hunde ideal, die einfach zu wenig ausgelastet sind.

Anzeige



21. Mimulus ist ebenso für unausgeglichene Hunde, die aber eher ängstlich sind, gedacht.

22. Olive ist die Bachblüte für kraftlose, immer müde Hunde.

23. Oak ist eher für Hunde ideal, die sich ständig verausgaben und erschöpft sind.

24. Pine sollte man anwenden, wenn der Hund unsicher ist.

25. Rock Rose ist perfekt für ängstliche Hunde mit Panikattacken.

26. Red Chestnut dient für Hunde, die meinen, alles und jeden bemuttern zu müssen.

27. Rock Water sollte man einsetzen, wenn man einen Hund hat, der immer die gleichen Gewohnheiten verlangt und ohne nicht klar kommt.

28. Star of Bethlehem ist eine Bachblüte für Hunde mit einem Schock.

29. Scleranthus ist die Bachblüte für launische Hunde, die ständig ihre Launen wechseln.

30. Sweet Chestnut sollte man einem geschwächten Hund nach hoher Belastung anbieten.

31. Vine ist eine Bachblüte für Hunde, die sich nicht unterordnen wollen.

32. Vervain ist für sture Hunde, die immer übertrieben dabei sind, egal worum es geht.

33. Water Violet ist für Einzelgänger unter den Hunden gedacht.

34. White Chestnut kann Hunden helfen, sicherer zu werden und sich besser konzentrieren zu können.

35. Walnut ist eine Bachblüte für Hunde, die Änderungen hinnehmen müssen, dies aber nicht können. Diese Hunde sind dann sehr unsicher und brauchen die Bachblüte zur Hilfe.

36. Wild Oat ist für sehr schlaue Hunde gedacht, denen es aber an Durchhaltevermögen mangelt.

37. Willow ist für mürrische Hunde, die immer schlechte Laune haben und oft wütend bellen oder knurren.

38. Wild Rose ist perfekt, wenn Sie einen depressiven Hund haben, der nur noch in der Ecke liegt.

39. Rescue Tropfen sind Notfalltropfen, die in besonderen Stresssituationen und bei Schock eingesetzt werden.

Anzeige


Preise aktualisiert um