Bachblüten Notfalltropfen

Mimulus - Die Tapferkeitsblüte (Nr. 20)

Gefleckte Gauklerblume (Botanischer Name: Mimulus guttatus)

Die Herkunft der Bachblüte Mimulus

Die Bachblüte Mimulus ist die Tapferkeitsblüte und kommt eigentlich aus England. Es handelt sich um die Gauklerblume, die ganze 30 cm groß wird und die gelbe Blüten hat, die recht groß sind. Und genau von diesen wird die Bachblüte Mimulus gewonnen.

Wer profitiert von der Tapferkeitsblüte?

Die Tapferkeitsblüte Mimulus kommt allen Menschen zu Gute, die vor vielen Dingen Angst haben. So vor Dunkelheit, vor der Einsamkeit, vor Krankheit, vor großen Menschentrauben und mehr. Ängste belasten das Leben enorm, manche Leute steigen in keinem Aufzug mehr, sind Stammgast beim Arzt, weigern sich in ein Auto einzusteigen oder zittern während der ganzen Fahrt. Man kann nicht zum Zahnarzt, meidet Menschenaufläufe, schläft nur mit Licht und mehr. Die meisten Menschen verschweigen die Ängste, was zusätzlich eine Belastung darstellt. Man will oft nur noch fliehen, weil man mit der Last nicht gut leben kann. Man ist recht sensibel, kann Minderwertigkeitskomplexe bekommen, sich von Freunden fernhalten, man hat wenig Freude im Leben. Es gibt auch einige Menschen die Ihre Ängste durch viel Gerede vertuschen, immer lachen, auch wenn gar nichts witzig ist. Und doch erkennt man die Ängste an den feuchten Händen.

Man ist sehr sensibel, ist oft krank, fühlt sich schnell unter Druck gesetzt, meidet Streit und hat auch Angst davor. Man möchte es allen Menschen recht machen und meist sitzt man weinend zu Hause, weil man diese Ängste nicht unter Kontrolle bekommt. Gerade chronische Angst gehört in die Hände eines Therapeuten. Wer aber zusätzlich Hilfe braucht, sollte auf jeden Fall die Tapferkeitsblüte für sich einsetzen. Mit dieser kann sich das Leben enorm verändern. Selbst bei Kindern kann die Mimulus gut helfen, bestimmte Ängste und auch Schüchternheit abzulegen. Viele Kinder leiden an Schüchternheit, die schon ein wenig quälend ist. Mit der Mimulus wird sich dies ändern können.

Anzeige


Was bewirkt die Mimulus Bachblüte?

Die Bachblüte Mimulus bringt wieder Schwung ins Leben, man wird tapferer, fühlt sich wieder wohler. Man geht alle Ängste mit einem gewissen Mut an und wird staunen, dass man es auch schafft. Natürlich kann es immer wieder zu Rückschlägen kommen, das ist bei Angst völlig normal. Aber mit der Bachblüte wird dies nicht mehr oft der Fall sein, weil man sich einfach gelassener und entspannter fühlt. Die Angst wird einem egal und man freut sich auf die neuen Herausforderungen. Manchmal geht man noch ein wenig angespannt in die Situationen, denn warum bitte sollte eine Bachblüte ein solches Wunder bewirken? Aber wenn man übt, wird man schnell merken, dass alles machbar ist und man die Angst einfach nicht mehr haben muss. Alltägliche Dinge werden zur Normalität. Wo man nicht mehr einkaufen konnte, kann man dies endlich wieder tun. Die Kinder kann man wieder unbeschwerter mit dem Auto fahren und hat nicht jedes Mal Ängste. Der Humor erwacht wieder und man fühlt sich auch nicht mehr laufend krank. Unsicherheiten können verschwinden, das Leben wird lebenswert. Und genau deshalb sollte man seine Ängste nicht einfach überspielen und im Stillen leiden, sondern sich die Bachblüte Mimulus besorgen und diese regelmäßig anwenden. Mit ein wenig Geduld wird man schon bald merken, dass die Ängste zu Beginn nicht mehr so stark sind und mit der Zeit dann immer schwächer werden.

Anzeige


Preise aktualisiert um